«

»

Beitrag drucken

Wir sind Innung Stuttgart Reutlingen und Heilbronn

Nach kurzer Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch OM Rainer Fein, kam schon der erste Höhepunkt. Vier neue Mitglieder, Roselinde Hohl, Karin Dunst, Antje Klopfer, und Hanno Frantzen traten in unsere Innung ein. Herzlich willkommen!

Für besondere Leistungen als Ausbildungsbetriebe erhielten die Fa. Schumacher und Herr Laszlo Lepeda je einen Gutschein für eine Fortbildungsveranstaltung im FBZ Ahlen.

Frau Raymann-Nowak, Obermeisterin der Innung Schwäbisch Gmünd, begeisterte mit einem außergewöhnlichen Vortrag über ihre originalgetreue Nachbildung der Reichskrone. Hierfür durfte sie erstmals Bilder der Krone von Wien verwenden. Alle Kollegen waren sehr beeindruckt und hatten natürlich viele Fragen. Diese wurden von Frau Raymann Nowak ausführlich beantwortet.

Danke und Hochachtung für diese hervorragende Arbeit.

Dann war das Staunen bei allen groß, als unser Kollege Franz Meier seine wohl einzigartigen Preziosen der Goldschmiedekunst zeigte. Die Frage, wie solche Arbeiten überhaupt möglich sind, wie sich das anfertigen lässt, wurde oft gestellt. Hier trifft enormes Fachwissen auf außergewöhnliche handwerkliche Fertigkeit.

Danke Franz, dass du mit deinem Fachwissen in unserem Kreis bist. Du zeigst uns Goldschmieden, was alles machbar ist.

Der absolute Höhepunkt des Abends war jedoch die Vorstellung der fertiggestellten neuen Obermeisterkette unserer Innung. Mein von mir sehr geschätzter Vorgänger Manfred Kühner hatte die Idee einer von Auszubildenden gefertigten Obermeisterkette. Leider wurde sie während seiner Amtszeit nicht zu Ende geführt. Ihm zur Ehre wurde diese Kette von einer Auszubildenden der Goldschmiede Marschall fertiggestellt.

Obermeister Rainer Fein überreichte an diesem unserem Abend, im Gedenken an seinen Vorgänger, die Kette der Innung. Jeder durfte sie anfassen und bewundern, es war ein tolles Erlebnis.

Danke an euch alle, deshalb sind wir Innung. Einer alleine geht nicht, alle zusammen sind wir stark.

Danke euer OM Rainer Fein

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://goldschmiedeinnung-stuttgart.de/?p=502